Counter M/Y/D/S Tier-GrafikenZuchtverzeichnisBitte weitersagen, wenn Dir die Seite gefällt

www.chamaeleons-solingen.de

Über uns

Wie wir zu Chamäleonhaltern wurden:


An dieser Stelle wollen wir uns und unsere kleine Hobbyzucht mal näher vorstellen.
Wir , das sind mein Mann, mein Sohn und ich natürlich.
Zu uns gehören noch unsere Katze EMMY, Kaninchen MURPHY, diverse Aquarienfische, ein paar Kois und natürlich die beiden Hauptdarsteller FRIDOLIN (auf der Startseite) und die Dame des Hauses LIESCHEN, hier links im Bild.
Mittlerweile sind noch 4 Afrikanische Zwergchamäleons (1 Bradypodion setaroi KLÄRCHEN und eine dreier Zuchtgruppe Bradypodion thamnobates Mooi River ROMEO, ROSI und JULCHEN) dazugekommen.

Also, wie sind wir zu Terrarienbesitzern und vor allem zu Liebhabern geworden?

Vieleicht war uns unser Zoo noch zu klein, ich weiß auch nicht mehr so genau wie es kam, aber plötzlich fanden wir uns in jeder Menge Terrarienläden wieder, durchstöberten das Netz nach passenden Behältnissen (aber für was oder wen?) und einigten uns zuerst einmal auf ein Terrarium mit viel Grünzeug. Es sollte ja auch schön aussehen, wenn wir schon dafür das Wohnzimmer ummodeln mussten.
Also ein Regenwaldterrarium mit Madagaskargeckos sollte es werden.
Jede Menge Lektüre und stundenlanges Lesen in diversen Foren war nun unsere Beschäftigung für die folgende Zeit.
Wir haben auch über Chamaeleons gelesen und recherchiert, aber überall bekam man als Neuling davon abgeraten sich dieser Tiere anzunehmen.
VIEL ZU SCHWIERIG IN DER HALTUNG, bekamen wir zu hören.
Also dann doch lieber Geckos!
Dann ein letzter Termin in einem Terrarienladen für die Schlußentscheidung und dann ------------

In dem Laden war an diesem Freitag sehr viel los und wir hatten nicht immer die volle Aufmerksamkeit des Inhabers.
Nach der Frage was für ein Tier es denn sein soll und wir auf die grünen Geckos zeigten, holte er ein winziges Chamaeleonbaby aus einem der Aufzuchtterras und setzte es mir auf die Hand.
Dann die entscheidende Frage: Warum denn kein Chamaeleon?

Ich weiß natürlich heute, das Chams keine Kuscheltiere sind und das das Kleine damals wahrscheinlich nicht so begeistert von der Aktion war.
Aber wir haben uns an diesem Abend in diese Tiere verliebt und uns auch so entschieden.

Der Geschäftsinhaber nahm uns dann auch die Angst vor den vermeintlich schwierigen Tieren.
Wenn alle Parameter stimmen, kann eigentlich nicht viel passieren.

Übertriebener Geschäftssinn seinerseits wäre ja auch unnötig gewesen. Wir hätten ja sowieso gekauft, nur eben Geckos.
Wir haben dort dann alles komplett gekauft und sind ein viertel Jahr später dann zu einem zweiten Terra samt Bewohner gekommen.

Übrigens: Das kleine Cham ist wohlauf und munter und hat keinerlei Schaden davongetragen.

Ich schreibe das hier so ausführlich um allen (auch Einsteigern) die Entscheidung für ein Chamaeleon zu erleichtern.

VIIIIEL Lesen und Foren durchkämmen, eventuell Züchter befragen und sich dann trauen.

Wir haben unsere beiden Jemenchamäleons mittlerweile schon 2x erfolgreich verpaart, aus den ersten 61 Eiern sind 45 Racker geschlüpft von denen alle ein schönes Zuhause gefunden haben.
Die 2. 20 Eier liegen zuzeit im Inkubator, wir erwarten den Schlupf für Mai 2015.

Auf den nächsten Seiten dazu mehr.